Die Verlagsgruppe Passau präsentiert die Veranstaltungsreihe

Menschen in Europa

"Kunst kennt keine Muttersprache"

Angelika Diekmann

Was eignet sich besser als Kunst, die Menschen im vereinten Europa einander näher zu bringen? 

Aus dieser Überlegung wuchs 1996 die Idee, europäische Künstler und ihre Heimatländer am Stammsitz der Verlagsgruppe vorzustellen. Mit ihnen treffen sich heute europäische Spitzenpolitiker alljährlich in Passau zum Austausch jenseits des Protokolls. 

Von der „Kunst in Europa‟ zu den „Menschen in Europa‟:  Ein Forum für Denker und Lenker mit unterschiedlichstem Hintergrund. Ein Podium für Politik und Geist, Kultur und Jugend, Sport und Lebensfreude. 

Kooperation - ein Gewinn für Sie und Ihr Unternehmen

Profitieren Sie von den einzigartigen Leistungen, die Ihnen die Veranstaltungsreihe MENSCHEN in EUROPA des Medienkonzerns Verlagsgruppe Passau bietet!